Reifen Berlin individuelle Angebote unter info@reifensanders.de

Willkommen bei unseren Informationen rund um die Winterreifenpflicht > Allgeimeine Winterreifenpflicht in Europa > Russland (europäischer Teil)

Russland (europäischer Teil)

Allgemeines

Hauptstadt: Moskau

Fläche: 3415080 Km2

Einwohner: 95 Mio.

 

Wann ist eine Winterbereifung bzw. wann sind Winterreifen Pflicht?

Winterreifen/Schneeketten/Spikes:
In Russland gibt es keine eindeutige Winterreifenregelung, lediglich nur Empfehlungen
- In den an Europa angrenzenden Regionen sollten Winterreifen ausreichend sein
- Für Sibirien und das östliche Russland sind währenddessen Winterreifenspikes zu empfehlen

Die aktuellen witterungsbedingten Meldungen sind jeweilig zu beachten!


Allgemeine Verkehrvorschriften

Grüne Versicherungskarte:
Die Grüne Versicherungskarte gilt nicht in Russland, es ist eine Extra - Versicherung an der Grenze abzuschließen. Meist sind werden nur russische Policen anerkannt.

Nationale Verkehrsvorschriften in Russland:
Nationale Geschwindigkeitsbeschränkungen, Promillegrenzen und Zusatzvorschriften können im Urlaub für unangenehme Überraschungen sorgen. Man sollte sich darüber vor Reisantritt ausreichend informieren.

Autobahngebühren in Russland:
Über Autobahngebühren in Russland liegen uns keine Angaben vor
Ein Gesetz über die Einführung von Straßenbenutzungsgebühren könnte schon im Jahr 2007 in Kraft treten.

Geschwindigkeitsbegrenzungen (km/h):
Innerorts: 60 km/h
Außerorts: 90 km/h
Führerscheinbesitzer unterhalb von 2 Jahren dürfen eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h nicht überschreiten.


Alkohollimit und Sonderbestimmungen

Das Alkohollimit beträgt: 0,0 Promille

Es ist Pflicht einen Feuerlöscher in seinem Fahrzeug mitzuführen.

Sicherheitshinweis Mitteilung vom auswärtigen Amt
Wie verschiedene Anschläge gezeigt haben, kann es in Russland auch außerhalb der Kaukasus-Region jederzeit zu Attentaten kommen.
Die generelle Empfehlung, besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht insbesondere beim Besuch von nicht besonders polizeilich geschützten Menschenansammlungen und bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (insbesondere U-Bahn, Bus) walten zu lassen, gilt unverändert.
Reisen in den Nordkaukasus: Reisen nach Tschetschenien, wo ein Guerillakrieg andauert, sind nicht durchführbar.
Von Reisen nach Dagestan, Inguschetien, Nordossetien und Kabardino-Balkarien wird dringend abgeraten.
In den oben genannten Regionen besteht aufgrund von anhaltenden kriegerischen Auseinandersetzungen, Entführungsfällen und Gewaltkriminalität ein hohes Sicherheitsrisiko. Durch Entführungen sind in besonderem Maße Ausländer gefährdet, einschließlich Mitarbeiter humanitärer Hilfsorganisationen. In jüngster ergangenheit sind in Dagestan wiederholt bei Bombenanschlägen Menschen ums Leben gekommen.
Personen, die trotz der hohen Risiken in die oben genannten Regionen reisen, können bei einem Notfall nur mit eingeschränkten Hilfemöglichkeiten der Botschaft Moskau und des Auswärtigen Amtes rechnen. Kurzfristig verfügte Beschränkungen der Reisefreiheit für Ausländer sind nicht auszuschließen.
Die Grenzübergänge nach Aserbaidschan (Samur) und Georgien sind für Ausländer ohne Sondergenehmigung nicht passierbar.

 

Bußgeldniveau (EUR)

Hierzu liegen uns zurzeit keine nähren Angaben vor

 

Bei Unfällen

Bei Unfällen gilt folgender Verhaltenstipp: Wagen so stehen lassen, wie er nach dem Crash steht und sofort die russische Polizei holen, auch wenn dies endlose Staus auf viel befahrenen Straßen zur Folge hat.

 

Ein- und Ausreisebestimmungen

Russland ist kein EU - Mitgliedsland.

Landeswährung ist der russische Rubel

Bitte holen Sie sich hierfür die aktuellsten Informationen beispielsweise vom auswärtigen Amt ein.

Diese Auflistung erfasst nur die wichtigsten, national verschiedenen
Bestimmungen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Trotz sorgfältiger und umfassender Recherchen keine Gewähr für Richtigkeit.

 

 


 

�
Winterreifenpflicht.de - Gesetze, Informationen zu Winterreifen und Ganzjahresreifen/Allwetterreifen
�